Monthly Archives: Dezember 2012

JQuery: Änderungen an HTML Elementen bewirken nichts

Jetzt bin ich schon zum zweiten Mal auf das gleiche Problem gestoßen und muss es jetzt endlich mal dokumentieren … vielleicht komme ich beim nächsten Mal  ja schneller auf die richtige Spur.

Wenn man mittels JQuery eine Checkbox als „checked“ markieren will, dann würde man das normalerweise so versuchen:

$("#myCheckbox").attr("checked", true);

Leider schlägt das nicht durch, weil die Checkbox sich scheinbar nicht neu zeichnet. Man muss das leider manuell anstoßen:

$("#myCheckbox").attr("checked", true).trigger("change");

Selbiges kann man beim Anzeigen/Verstecken von <legend> Elementen beobachten:

$('.tx-powermail-pi1_fieldset').children('legend')
  .css('visibility','visible').trigger("change");
Cheers,
Ralf

Typo3: Backend HTML Editor „aufbohren“

Standardmäßig erlaubt der Texteditor im TYPO3-Backend keine Textfarbe zu ändern. Es gibt sehr viele Möglichkeiten die Konfiguration des Editors zu ändern, aber „wenn’s mal wieder schnell gehen soll“, dann kann man auch einfach die „typische“ Einstellung ändern. Dafür muss man in der Datei:

/typo3/sysext/rtehtmlarea/res/typical/pageTSConfig.txt

einfach die Zeile 118 (könnte sich bei einer späteren Installation verschieben) etwas hinzufügen.
Original Block:

showButtons (
 class, blockstylelabel, blockstyle, textstylelabel, textstyle,
 formatblock, bold, italic, subscript, superscript,
 ...

Nach der Änderung:

showButtons (
 class, blockstylelabel, blockstyle, textstylelabel, textstyle,
 formatblock, bold, italic, subscript, superscript,
 textcolor, bgcolor, fontsize,
 ...

Die deutlich elegantere Variante ist natürlich die Anpassung im TSConfig der Page. Meine Methode hat den Charme, dass man sich eine Standardinstallation mit seinen „typical“ Einstellungen machen kann.

Cheers,
Ralf